menue
ring

Menü der Saison



Kochen nach den 5 Elementen
Essen bedeutet mehr als Nahrungsaufnahme. Die richtige Auswahl
der Lebensmittel aktiviert ihre ureigene Kraft und belebt Körper und Geist.
Viel Freude mit den Speisen!
 

downloadSommer 2020 Menü - pdf download

 

1. Gang: Sommer Suppe

2. Gang: Kartoffel Gurke
3. Gang: Mangold Buchweizen
4. Gang: Saibling Sellerie
5. Gang: Beere Eischnee


downloadFrühling 2020 Menü - pdf download
downloadWinter 2019 Menü - pdf download
downloadFrühling 2019 Menü - pdf download
downloadWinter 2018 Menü - pdf download
downloadHerbst 2018 Menü - pdf download
downloadSommer 2018 Menü - pdf download
downloadFrühling 2018 Menü - pdf download
downloadWinter 2017 Menü - pdf download

downloadHerbst 2017 Menü - pdf download

 

 

 

1. Gang

1. Gang:    Sommer Suppe

Zutaten

50 Gramm Erbsen
1 Karotte
3 kleine Tomaten
2 Jung Zwiebeln
70 Gramm Zucchini
50 Gramm Grüne Bohnen
Salz, Pfeffer
Bockshornkleesamen
Paprikapulver süß
Zitronenthymian frisch
Basilikum frisch
Zitronensaft
Rapsöl
 
Suppenbrühe
insgesamt 1/2 kg aus
Karotten, Sellerie, Peterwurzel
1 Bund Petersilie
1 Liebstöckelzweig

 

Zubereitung

Wurzelgemüse entsaften. Im heißen Topf mit ¾ heißem Wasser kochen.
Petersilie und Liebstöckel mit einem Kochfaden
_zusammenbinden und zugeben
 
Tomaten überbrühen, häuten, entkernen
_in Würfel schneiden
Karotten waschen, schälen
Zucchini waschen und beides in kleine Würfel schneiden. Erbsen auslösen
Bohnen waschen und in 0,5 cm große Stücke schneiden. Frühlingszwiebel putzen und in Streifen schneiden. Zitronenthymian und Basilikum waschen und fein schneiden.
 
In einem heißen Topf Olivenöl erhitzen.
Frühlingszwiebel dünsten
_das Gemüse zugeben und anschwitzen
Pfeffer, Salz und Spritzer Zitronensaft zugeben
_mit Suppenbrühe aufgießen
Tomaten, Bockshornkleesamen
_sowie die Hälfte der Kräuter zugeben
_10 Minuten köcheln lassen
Mit etwas süßem Paprika und den übrigen Gewürzen, Kräutern
_abschmecken
 
Auf vorgewärmte Suppen-Teller anrichten.

 

 


zurück zum Anfang



2. Gang

2. Gang:   Kartoffel Gurke

Zutaten

Kartoffel
Minigurken
Salz
Muskatnuss
Olivenöl
Dille frisch
Prise Kurkuma
Zitrone


Zubereitung

Kartoffel waschen
In Salzwasser mit etwas frisch geriebener Muskatnuss
_kochen und noch heiß schälen
Dille waschen und fein hacken.
Minigurken waschen und mit dem Sparschäler
_der Längsseite nach in dünne Scheiben hobeln.
 
In einer heißen Pfanne Olivenöl erhitzen
_die Gurken von beiden Seiten kurz zart braten
_Salz, Kurkuma, Spritzer Zitronensaft und Dille zugeben.
 
Auf vorgewärmte Teller
_die Kartoffel mit der Kartoffelpresse anrichten, salzen
 
Die Gurken mit Dille bestreuen und dazu garnieren.
 
 



zurück zum Anfang



3. Gang

3. Gang: Mangold Buchweizen

 

Zutaten

Mangold
Tomaten
Koriandersamen
Koriander frisch
Kardamom gemahlen
Kurkuma
Olivenöl
Kümmel gemahlen
Salz
Pfeffer
 
1 Tasse Buchweizen
1 Lorbeerblatt

Zubereitung
Buchweizen heiß waschen, in einer Pfanne kurz anrösten.
Mit heißem Wasser aufgießen
_Lorbeerblatt , Koriandersamen und Salz zugeben
_10 – 15 Minuten bissfest kochen
 
Mangold waschen, die Blätter von den Stielen trennen.
Die Stiele fein schneiden, die holzigen Enden entfernen.
In einer heißen Pfanne Olivenöl erwärmen
_die Mangold Stiele dünsten
Die Blätter in dünne Streifen schneiden und zugeben.
Mit Kardamom, Kümmel, Pfeffer und Salz würzen.
 
Die Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden.
Den Mangold beigeben und mit Kurkuma abschmecken.
Einige Minuten weich dünsten.
 
Koriander waschen und in feine Streifen schneiden.
Den Buchweizen abseihen und in das Gemüse unterheben.
 
Auf vorgewärmte Teller anrichten und mit ein wenig Koriander bestreuen.

 



zurück zum Anfang



4. Gang

4. Gang:    Saibling Sellerie

Zutaten

4 Saibling Filets
 
300 Gramm Knollensellerie
Gemüse Brühe (Wasser)
Kardamom gemahlen
 
100 Gramm Stangensellerie
30 Gramm Petersilienblätter
Prise Kurkuma
 
Olivenöl
Salz
Pfeffer
 


Zubereitung

Knollensellerie schälen, und grob würfeln.
In einer heißen Pfanne Olivenöl erhitzen
_Sellerie kurz anbraten, Prise Kardamom zugeben, aufgießen
_salzen, zugedeckt weich kochen
 
Den Stangensellerie waschen, in Streifen schneiden
_in einer heißen Pfanne Olivenöl erhitzen
_den Sellerie kurz anbraten
Mit heißem Wasser aufgießen und weich kochen.
Petersilie waschen, die Blätter vom Stängel trennen.
Petersilienblätt er zugeben und im Mixer fein pürieren.
Durch ein Sieb streichen mit Salz, Kurkuma und Pfeffer abschmecken.
 
Fischfilets waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen
_leicht mit Mehl bestäuben
In einer heißen Pfanne Olivenöl erhitzen
_den Fisch zuerst auf der Hautseite braten
_nach 3-4 Minuten wenden
_weitere 3-4 Minuten braten.
 
Sellerie in dünne Scheiben schneiden.
 
Auf vorgewärmte Teller das Stangensellerie Mus streichen
_mit den Sellerie Scheiben belegen.
Den Fisch anrichten und mit frischer Petersilie garnieren.
 
 

 

zurück zum Anfang



5. Gang

5. Gang:   Beere Eischnee

Zutaten

500 Gramm Beeren
1 TL Vanille
Prise Kardamom gemahlen
1 EL Holundersirup
1 TL Zitronensaft
1 EL Roter Traubensaft
2 EL Wasser
2 EL Kuzu
4 Eiklar
4 EL Rohrzucker
Prise Salz
 
Zitronenmelisse


Zubereitung

Beeren waschen
_in einen heißen Topf erwärmen
Sirup, Vanille, Zitronen-, Traubensaft und Kardamom
untermengen und einige Minuten kochen
 
Kuzu in 4 EL kaltem Wasser auflösen
_einrühren und einmal aufkochen lassen
_dann vom Feuer nehmen
 
Eiklar mit Zucker und Salz zu Eischnee schlagen.
 
Backofen auf 160 Grad vorheizen.
 
Die Beeren in eine feuerfeste Schalen anrichten
_darüber 2 Esslöffel Eischnee setzen
_5 - 8 Minuten goldbraun backen
 
Mit Zitronenmelisse garnieren und genießen.
 
 


zurück zum Anfang